Boceli

Rasse: andalusischer Mischling
Geschlecht: männlich
kastriert: ja
Katzenverträglich: ja
Alter: geb. ca. Sommer 2013
momentaner Aufenthaltsort: Pflegestelle in Hamburg
Schutzgebühr: 350,00 €

An einem Kreisel einer stark befahrenen Bundesstraße in dem Ort Benajarafe wurden über längere Zeit zwei Hunde beobachtet. Es machte den Eindruck, dass sie warten würden und wir vermuten deshalb, dass sie dort ausgesetzt worden sind. Kein Schatten, kein Wasser, kein Futter und doch harrten sie aus, treu und zuversichtlich, voller Vertrauen, wie Hunde halt so sind. Es waren Boceli und seine Mutter Andrea, sie rührten sich nicht von der Stelle, bis sich endlich eine tierliebe Frau erbarmte und sie mit nach Hause nahm. Da sie die Beiden nicht behalten konnte, verständigte sie Simone. So kamen Mutter und Sohn zu uns, wir helfen ihnen nun, eigene Familien zu finden. Inzwischen durfte Boceli nach Deutschland in eine Pflegestelle reisen und wartet dort auf seine Menschen. Boceli ist im Sommer 2013 geboren, er ist 40 cm groß und wurde negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet, selbstverständlich ist er gechipt, entwurmt, geimpft und kastriert. Er ist zutraulich, stubenrein und anhänglich, ein toller Bub, der seine Menschen um die Pfote wickeln kann. Sein Pflegefrauchen berichtet von ihm, dass er sich mit der Katze angefreundet hat und die Kuschelstunden mit den Menschen sehr zu schätzen weiß, er geht mit ihr in die Hundeschule und mit der entsprechenden Motivation lernt er sehr schnell, was Hund hier so wissen sollte. Er ist ausgeglichen und freundlich und geht offen auf Menschen zu. Nach einer unangenehmen Begegnung mit Artgenossen zeigt er jetzt an der Leine ein eher ungeselliges Verhalten, daran arbeitet sein Pflegefrauchen derzeit, es ist aber offensichtlich, dass Boceli einen hundeerfahrenen und souveränen Menschen an seiner Seite braucht, der ihm Sicherheit geben kann. Außerdem meint sein Pflegefrauchen, dass sich Boceli in einer ländlichen Umgebung wohler fühlen würde, das Stadtleben ist für ihn nichts. In seiner Pflegestelle in Hamburg kann er gerne besucht werden, gegen 350,-€ Kostenerstattung und mit Schutzvertrag werden wir den charmanten jungen Mann vermitteln, alle Daumen und Pfötchen sind für ihn gedrückt.